Das Wichtigste in
Daten, Zahlen und Fakten.

Historie:

Die Fontane-Klinik begründete ihre Tätigkeit als Psychosomatische Fachklinik für die Großregion Berlin-Brandenburg als unselbstständige Betriebsstätte der EfGe Entwicklungsgesellschaft für Gesundheitseinrichtungen mbH, Melle, im Mai 1994. Wir arbeiten im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung sowie der Arbeitsgemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen, mit denen ein umfassender Versorgungsvertrag besteht.

Ausstattung:

Auf dem weitläufigen Klinikgelände von über 90.000 Quadratmetern sowie 500 Hektar Waldareal werden sämtliche Facilitäten eines modernen rehabilitativen Angebotes erfüllt. Sondereinrichtungen wie Kindertagesstätte mit angeschlossenem Waldkindergarten, behindertengerechte Ausstattungen, physikalische Therapieeinrichtungen, diverse Sporthallen, Schwimmbad und Sauna, erlebnistherapeutisches Equipment, Werkstätten, Lehrküchen, Gärtnerei und Tiergarten sowie ein Freizeitzentrum und Hubschrauberlandeplatz runden das vielfältige Angebot ab.

Weiterbildungsermächtigungen:

Die Fontane-Klinik verfügt über Ermächtigungen in Psychotherapie (2 Jahre), Psychiatrie (2 Jahre), Psychoanalyse (2,5 Jahre), Innere Medizin (2 Jahre), Sozialmedizin (1 Jahr) und Rehabilitationswesen (1 Jahr), Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (3 Jahre).