Kinder in besonderen
Lebenssituationen.

VOR DEM HINTERGRUND UNSERES KONZEPTES, UNSERER ERFAHRUNG UND DEN GEGEBENHEITEN AN DER FONTANE-KLINIK SIND WIR BESONDERS GEEIGNET FÜR:

  • KINDER PSYCHOSOMATISCH ERKRANKTER ODER ABHÄNGIGER ELTERN – dies sind die meisten der von uns behandelten Kinder.
  • KINDER MIT IHREN MÜTTERN ODER VÄTERN (ALLEINERZIEHEND UND/ODER PSYCHOSOMATISCH ERKRANKT UND/ODER ABHÄNGIG) zur Stärkung der mütterlichen bzw. väterlichen Kompetenz als bedeutsamer Schutzfaktor für die Kinder.
  • JUGENDLICHE, DIE ELTERN WERDEN ODER ES BEREITS SIND, zum Aufbau von (auch beruflichen) Perspektiven und Unterstützung in ihrer besonderen Lebenssituation.
  • PFLEGE- UND ADOPTIVKINDER MIT IHREN PFLEGE- UND ADOPTIVELTERN, DIE GGF. ALS BEGLEITPERSONEN AUFGENOMMEN WERDEN KÖNNEN, zum Aufbau einer „zweiten Bindung“, deren Gelingen eine Voraussetzung dafür ist, dass diese Kinder ihr Potential entfalten können.
  • AD(H)S-KINDER zur Verbesserung ihrer sozialen und schulischen Integration. 
  • JUGENDLICHE MIT ESSSTÖRUNGEN zur psychischen Stabilisierung unter Veränderung ihres Essverhaltens.