Termine auf einen Blick.

Fortbildungsveranstaltung

-

Schwierige Gruppensituation, Problempatient*innen und Strategieideen

In stationärer Reha und vielleicht in der Entwöhnungsbehandlung im Speziellen entwickeln sich immer wieder schwierige Gruppensituationen – getragen von scheinbaren „Problempatient*innen“, welche von der Gruppe und besonders von Therapeut*innen „gemeistert“ werden wollen. Damit Therapeut*innen sicher agieren können betrachten wir Grundlegendes (warum überhaupt Gruppentherapie? Welche Wirkfaktoren hat diese? Was sind die Aufgaben von Gruppentherapeut*innen?) und Spezielles („Problempatient*innen“, psychische Störungen und Sucht, Persönlichkeitsstörungen und Strategieideen).
Welche Leistung darf der*die mündige Patient*in für seine*ihre Sozialbeiträge im Rahmen des Solidarprinzips erwarten und wie sichert der Staat, in der Rolle der Ausgabenverwaltung, eine leistungsgerechte und ausreichende Vergütung den Leistungserbringer zu?

 
Referent: Herr Thomas Klein-Isberner
Leitender Therapeut der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen

Ort: Gymnastikhalle der Fontane-Klinik

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos.
Diese Veranstaltung wurde von der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer mit zwei Fortbildungspunkten akkreditiert.
Die Fortbildungspunkte werden auch von anderen Heilberufskammern anerkannt.

Anmeldungen und Nachfragen richten Sie gerne an:
Constanze Barth
F: 033769.86-420
E: c.barth@fontane-klinik.de

Zurück